Bremsbelagspezialist TMD Friction erhält IMI Zertifikat für Schulungsprogramm

TMD Friction hat erfolgreich die Akkreditierung des Institute of the Motor Industry (IMI) für sein umfangreiches und hochwertiges Schulungsangebot erhalten.

Leverkusen, 21/07/2021. TMD Friction bietet umfangreiche, fundierte und qualitativ hochwertige Schulungsprogramme für Unternehmen und Mitarbeiter im Freien Ersatzteilmarkt inklusive Abschlussprüfung an. Die hohe Qualität der Schulungen wurde jetzt durch die Zertifizierung des Institute of the Motor Industry (IMI) bestätigt. TMD Friction hat dazu einen umfassenden Zulassungsprozess durchlaufen, der die Beantragung der Zertifizierung, Qualitätsprüfungen und ein fortlaufendes Monitoring umfasst.

Den Auftakt der offiziell anerkannten Schulungsakkreditierungen bildet das Lernmodul „Austausch von Bremsbelägen“. Alle weiteren Schulungsmodule werden sukzessive folgen.

Damit geht das Unternehmen einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg, die Standards innerhalb der Automobilindustrie weiter anzuheben.

Scott Irwin, MIMI, Head of Technical Training bei TMD Friction IAM, erläutert: „Das sind fantastische Neuigkeiten für TMD Friction. Die Anerkennung als offizielles, von der Industrie anerkanntes und zugelassenes Schulungszentrum ist eine große Auszeichnung für unsere Lern- und Weiterbildungsprogramme. Wir freuen uns sehr, dass unsere Schulungen nun mit einem Qualitätsnachweis angeboten werden, der sowohl bei Einzelpersonen als auch bei den Unternehmen im gesamten Automobilsektor Vertrauen schafft.“

Sören Kristensen, Vice President Global Marketing & Communication bei TMD Friction IAM, fügt hinzu: „Schulungen und die Kompetenzentwicklung stehen im Zentrum unseres Handelns und wir freuen uns darauf, diese neue Akkreditierung auf eine noch größere Bandbreite an Schulungsmodulen und Lernergebnissen von TMD Friction auszuweiten.“

Das IMI ist ein Fachverband für die Menschen, die in der Automobilbranche arbeiten. Das Institut wurde 1920 in England gegründet und verfolgt seither die Aufgabe, Mittel bereitzustellen und kontinuierlich weiterzuentwickeln, mit denen Beschäftigte der Automobilbranche relevante berufliche Kompetenz und entsprechende Anerkennung erlangen können.

Fotos:

Abb. 1: TMD_Friction_Training_01.jpg
Inhouse-Schulung bei TMD Friction
Abb. 2: TMD_Friction_Training_02.jpg
Schulung von TMD Friction in einer Werkstatt
Abb. 3: TMD_Friction_Training_03.jpg
Logo des Institute of the Motor Industry
Abb. 4: TMD Friction Group logo. (Source and Copyright TMD Friction)
Reproduction permitted free of charge provided source is cited. Please send us a specimen copy.
Photos
Copyright TMD Friction, 2021. Free reprint permitted provided source is acknowledged. We kindly ask that a specimen copy be sent to us.
Über TMD Friction

TMD Friction, hundertprozentige Tochtergesellschaft der Nisshinbo Holdings Inc., ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid, Cobreq, Nisshinbo und Bendix versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter dem Markennamen Cosid entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China und Japan und beschäftigt weltweit 4.500 Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Ansprechpartner TMD Friction Group

Sylvia Nasemann
Communication Specialist
TMD Friction Holdings GmbH, Schlebuscher Straße 99, 51381 Leverkusen, Germany
Telefon: +49 (0)2171 703 2512
E-Mail: sylvia.nasemann@tmdfriction.com

Jürgen Preiß
about:communication
Hohenzollernring 14, 50672 Köln
Telefon: +49 (0)221 5341 088 38
E-Mail: j.preiss@aboutcommunication.de

DOKUMENTE ANGEHÄNGT

Save