ECE R90 für Bremsscheiben und -trommeln in Kraft.

Gültig für ab November 2016 zugelassene Pkw.

Luxemburg, Leverkusen, 11. November 2016. Seit Anfang November ist die Richtlinie ECE R90, die schon seit vielen Jahren bestimmte Mindestanforderungen für Bremsbeläge definiert, auch für Bremsscheiben und -trommeln bindend.

In Pkw, die ihre Modell-Markteinführung nach dem 01. November 2016 erhalten haben, dürfen künftig nur noch Bremsscheiben und -trommeln verbaut werden, die die Normen der ECE R90 erfüllen.

„Als einer der weltweit führenden Premium-Hersteller für Bremstechnologie freuen wir uns, dass der Gesetzgeber ein Mindeststandard in Sachen Bremssicherheit und Produktqualität im Markt durchsetzt. Wir hoffen, dies erschwert den Marktzugang für gefälschte und qualitativ minderwertige Bremsenprodukte, die die Fahrsicherheit gefährden.“, erklärt Category Manager Patrick Baßiere.

Nicht nur mit Blick auf die Sicherheitsaspekte der ECE-R90-Norm, sondern auch für das Komfortverhalten und die Qualität seiner Produkte führt TMD Friction bereits seit Jahren aufwändige Prüfungen und Tests durch. Beispielsweise werden zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestprüfungen Bremsbeläge unter anderem auch auf Nässeempfindlichkeit, Verhalten bei Salzwasser sowie bei anspruchsvollen Bergabfahrten getestet.

„Unsere Vielfalt an Prüfständen und die täglichen Erfahrungen während neuer Erstausrüstungsprojekte stellt sicher, dass für die ständig steigenden Marktanforderungen das optimale Produkt auch im Independent Aftermarket zur Verfügung gestellt werden kann.“, so Marco Loth, Executive Director Marketing. Dieser hohe Qualitätsanspruch werde durch das ECE-Prüfsiegel jetzt auch für Bremsscheiben und –trommeln nur noch offiziell bestätigt. Dafür arbeitet TMD Friction eng mit technischen Prüforganisationen zusammen. So ist der TÜV Nord für Bremsscheibenprüfungen permanent vor Ort und beaufsichtigt die Tests an den eigenen Prüfständen. Sukzessive wird das umfangreiche Sortiment mit der entsprechenden ECE-Prägung versehen.

Wichtig für Werkstätten: Die bindende Wirkung der ECE R90 für Bremsscheiben und -trommeln gilt für Pkw, die ab dem 1. November 2016 ihre Markteinführung erfahren haben.

Foto: Copyright TMD Friction, 2016. Gebührenfreier Nachdruck unter Angabe der Quelle gestattet. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars.
Über TMD Friction

TMD Friction ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 4.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Kontakt

Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Str. 99, 51381 Leverkusen
Telefon: +49 (0)2171 703 2511
Email: sabine.bruehl@tmdfriction.com

Süleyman Ucar
Geschäftsführer
BlueChip Agentur für Public Relations & Strategie GmbH
Wilhelm-Beckmann-Straße 6, 45307 Essen
Telefon: +49 (0)201 83012-503
Mobil : +49 (0)170 6318303
Email: s.ucar@bluechip-pr.de

ANGEHÄNGTE DOKUMENTE