TMD Friction erweitert sein Angebot an Textar-Bremsflüssigkeiten

Leverkusen, 28. Juli 2017. Textar führt die neue Bremsflüssigkeit DOT 5.1 ein und baut damit sein umfassendes Bremsflüssigkeiten-Portfolio aus. Zusammen mit DOT 4LV ist DOT 5.1 insbesondere für moderne Bremssysteme ausgelegt, denn diese brauchen eine Bremsflüssigkeit mit niedriger Viskosität. Durch die kleiner werdende Bauweise der Hydroaggregate werden die Bohrungen und Kanäle immer schmaler. Die Bremsflüssigkeit muss durch dünnere Kanäle fließen und gleichzeitig aufgrund der neuen elektronischen Systeme immer schneller werden. DOT 4 LV kann für Fahrzeuge mit ABS, ESP® oder ASR verwendet werden, denn sie spricht hier besonders schnell an. Beide Bremsflüssigkeiten ermöglichen einen schnellen Druckaufbau und -abbau entsprechend der sich rasch ändernden Bremsanforderungen. Die neu eingeführte Dot 5.1 hat zudem einen höheren Nass-Siedepunkt und ist besonders gut für schwere und Hochleistungs-Fahrzeuge geeignet.

„Mit DOT 4 LV und jetzt auch DOT 5.1. haben wir zwei Produkte im Programm, die speziell auf moderne Regelsysteme wie ABS, ESP® oder ASR zugeschnitten sind und höchste Fahrsicherheit garantieren. Hierbei verbessert eine dünnflüssige Bremsflüssigkeit das Ansprechverhalten der Bremse deutlich, insbesondere bei niedrigen Temperaturen. In kritischen Situationen kann jede eingesparte Zehntelsekunde beim Bremsvorgang ausschlaggebend sein“, betonte Patrick Baßiere, Category Manager bei TMD Friction.

TMD Friction rät dazu, die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre oder beim Unterschreiten des Siedepunktes von 200 °C zu wechseln. Sollte der Siedepunkt 180 °C unterschreiten, muss die Bremsflüssigkeit sofort gewechselt werden. Der exakte Siedepunkt lässt sich beispielsweise mit dem Textar Bremsflüssigkeitstester „TEX1000BF T“ einfach und genau ermitteln. Beim Wechsel der Bremsflüssigkeit sind immer die Herstellerangaben zu berücksichtigen.

Bildunterschrift: Textar erweitert sein umfassendes Bremsflüssigkeiten-Portfolio um DOT 5.1, das speziell auf moderne Regelsysteme zugeschnitten ist.
Foto: Copyright TMD Friction, 2017. Gebührenfreier Nachdruck unter Angabe der Quelle gestattet. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars.
Über TMD Friction

TMD Friction ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 5.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Kontakt

Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Str. 99, 51381 Leverkusen
Telefon: +49 (0)2171 703 2511
Email: sabine.bruehl@tmdfriction.com

Britta Höller
Geschäftsführer
pr people International GmbH & Co. KG
Huyssenallee 70-72, 45128 Essen
Telefon: +49 (0)201 821434-13
Email: b.hoeller@pr-people.de

ANGEHÄNGTE DOKUMENTE