TMD Friction wertet Textar Premium Bremsbeläge mit neuester Dämpfungsblech-technologie weiter auf

Leverkusen, 26. Juni 2017. Der Bremsenspezialist TMD Friction setzt mit den innovativen Textar Q+ Dämpfungsblechen auf noch wirksamere Geräuschminimierung.

Nach der Markteinführung im vergangenen Jahr ist nun ein großer Teil der Textar Bremsbeläge mit den neuen Dämpfungsblechen im Handel erhältlich. Denn nicht nur hervorragende Bremsleistungen sind erforderlich, um sich als Erstausrüstungs-Lieferant zu qualifizieren; auch das Geräuschverhalten der Bremsbeläge ist entscheidend.

Moderne Fahrzeuge werden immer leiser; Bremsgeräusche werden dementsprechend als umso störender empfunden.
Eine etablierte – aber auch aufwändige – Möglichkeit, die Übertragung von Bremsgeräuschen vom Bremsbelag auf das Bremssystem zu verhindern, ist der Einsatz von Dämpfungsblechen auf der Belagträgerplatte. Sie verhindern den direkten Kontakt zwischen dem Bremskolben und der Belagträgerplatte. Dadurch wird die Schwingungsübertragung – also die Geräuschquelle – wirksam gedämpft.

Diese Dämpfungsbleche hat Textar entscheidend weiterentwickelt. Die innovative textilartige Struktur dämpft und entkoppelt den Bremsbelag wirkungsvoll von den anderen Bremskomponenten. Wesentlichen Einfluss auf die Dämpfungsfunktion übernimmt auch der speziell entwickelte Kleber, der ebenfalls gegen hochfrequente Schwingungen wirkt. Textar bezeichnet diese optimierten Komponenten als „Q+“, abgeleitet aus dem englischen Wort „Quiet“. Das „+“ symbolisiert die verbesserten Dämpfungseigenschaften. Die Textar Q+ Dämpfungsbleche können eindeutig an der textilen Oberflächenstruktur sowie dem aufgedruckten Q+ Logo identifiziert werden.

In zahlreichen Tests, auf dem Prüfstand und auf der Straße, waren die Komfortverbesserungen von Q+ deutlich „erfahrbar“. Die besten Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn die neuen mit Q+ ausgestatteten Bremsbeläge mit Textar Bremsscheiben kombiniert werden, da diese Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind.

Bildunterschrift: Q+: Nach der Markteinführung im vergangenen Jahr ist nun ein großer Teil der Textar Bremsbeläge mit den neuen Q+ Blechen zur Geräuschminimierung im Handel erhältlich.
Foto: Copyright TMD Friction, 2017. Gebührenfreier Nachdruck unter Angabe der Quelle gestattet. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars.
Über TMD Friction

TMD Friction ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 5.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Kontakt

Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Str. 99, 51381 Leverkusen
Telefon: +49 (0)2171 703 2511
Email: sabine.bruehl@tmdfriction.com

Britta Höller
Geschäftsführer
pr people International GmbH & Co. KG
Huyssenallee 70-72, 45128 Essen
Telefon: +49 (0)201 821434-13
Email: b.hoeller@pr-people.de

ANGEHÄNGTE DOKUMENTE

Save

Save

Save

Save

Save

Save